M3: Wir sind Wintermeister

M3: Wir sind Wintermeister

SG Handball Seetal M3 – KTV Hasle M3 34:24 (18:11)
SA 16. Dezember 2017

 

Im letzten Spiel der Vorrunde konnten die Seetaler vor heimischem Publikum ein weiteres Mal überzeugen und sind nun dank mit acht Siegen aus den neun Vorrunden-Spielen Wintermeister. Da in drei Wochen schon das erste Spiel der Rückrunde auf dem Programm steht, gilt es, diese Form über die kurze Winterpause zu konservieren um auch im neuen Jahr erfrischenden Handball zeigen zu können. 

Eigentlich war die Ausgangslage vor dem Spiel klar, da der Erste gegen den zweitletzten der Tabelle spielte. Doch die Heimmannschaft wusste, dass dies kein einfaches Spiel gegen den Aufsteiger der letzten Saison werden würde, zumal diese über den Topscorer der Liga verfügen und auch sonst einige erfahrene Spieler in ihren Reihen haben. Deshalb starteten die Seetaler auch hochkonzentriert in die Partie und gingen schnell mit 6:3 in Führung. Diese hätte nach den ersten zehn Minuten aber noch deutlicher sein können, doch der Torhüter der Gäste zeigte sein Können und parierte mehrere Gegenstösse des Heimteams. Trotzdem wuchs der Vorsprung auch in der Folge kontinuierlich an und betrug bis zum Pausenpfiff schon sieben Treffer. Leider konnten die Seetaler, wie schon im letzten Spiel gegen Altdorf, die geforderte disziplinierte Leistung nicht über die gesamte Spielzeit abrufen und es kam erneut zu einem Durchhänger nach dem Seitenwechsel. Das Rückzugsverhalten des Tabellenersten war schlichtweg ungenügend und auch im Angriff wollte nicht mehr alles funktionieren. So kam es, dass sich die Gäste aus Hasle bis auf ein 24:20 zurückkämpfen konnten. Nach einer Auszeit von Trainer Helfenstein, in der er die Mannschaft wachrütteln konnte, legte das Heimteam wieder zu, woraus am Ende ein 34:24 Erfolg resultierte. Trotz dieses souverän scheinenden Schlussergebnisses war auch in diesem Spiel eine kleine Schwächephase vorhanden, die es in Zukunft zu vermeiden gilt.
Das erste Spiel der Rückrunde findet am 06.01.18 in der Oberei Halle in Malters um 17:10 Uhr statt. Dabei wird die SG aus dem Seetal auf die zweite Mannschaft des HC Malters treffen und muss beweisen, dass das neue Jahr so startet, wie das alte aufgehört hat, nämlich mit einem Sieg. 

 

Für die SG Handball Seetal: Bättig / Schmidlin; Buck (4), Fuchs (1), Glanzmann (4), Käppeli (1), Lang (1), Scherer (1), Schneider (9), Schnyder (8), Stofer, Von Matt (1), Weisskopf (2), Zwyssig (2)