M2: Lang ersehnter erster Sieg ist endlich Tatsache

 

SG Handball Seetal – STV Willisau

23:17 (10:7)
DO, 15. November 2018

Am vergangenen Donnerstagabend empfing man die Gäste aus Willisau zum Heimspiel in derAvantihalle in Hochdorf. Obwohl man in den bisherigen Partien meistens gut mithalten konnte,herrschte auf dem Punktekonto der SG Handball Seetal immer noch gähnende Leere. Es musste endlich ein Befreiungsschlag her.

Gleich nach Spielbeginn stellte sich heraus, dass die Willisauermit dem System einer Manndeckung verteidigen. Dieses offensive Verteidigungssystem öffnete grosse Räume, welche die Seetaler von Beginn weg auszunützen verstanden.Auch in der Verteidigung fand man gut ins Spiel. Man stand kompakt und zeigte eine solide Verteidigungsarbeit, welche dem Torhüter zu einem guten Einstieg in die Partie verhalf. Nach einer Viertelstunde konnte man sich verdientermassen mit 7:2 Toren absetzten. Im Anschluss liess die Konzentration ein wenig nach: Man beging zu viele technische Fehler und kassierte eine unnötige Zeitstrafe. Zur Halbzeit lag man dennoch mit 3 Treffern in Führung.

Nach dem Seitenwechsel liessen sich die Seetaler Herren nicht aus dem Tritt bringen und konnten ihre Führung bis zur 38. Minute wieder auf 5 Tore ausbauen. Auch in Unterzahl griff man zielstrebig an und konnte auf einen weiterhin stark aufspielenden Roy Schmidlin im Tor zählen. Als die Willisauer nach 45 Minuten gleich zwei Zeitstrafen kassierten, schien der Sieg zum Greifen nah zu sein. Die Willisauersetzen nun alles auf eine Karte und griffen, angesichts der drohenden Niederlage, mit dem 7. Feldspieler an. Trotz diesernumerischen Überzahl bissen sich die Gäste ein ums andere Mal die Zähne an der massiven Seetaler Deckung aus. Im Angriff liess man nichts mehr anbrennen und netzte in gewohnter Manier weiter ein ehe die Sirene beim Schlussresultat von 23:17 ertönte. Die Freude über den ersten Saisonsieg war ungeheuerlich. Auch wenn der Punktegewinn tabellenmässig noch nicht vieles bewirken konnte, brachte er doch eine grosse mentale Erlösung mit sich.

Wir möchten uns für die tolle Unterstützung unserer Fans bedanken und würden uns freuen, beim nächsten Heimspielgegen den HC Kriens (Samstag, 17.11.18, 20:30 Uhr, Avanti Hochdorf) wieder auf euch zählen zu dürfen.

Für die SG Handball Seetal:Duss / Schmidlin;Billing (1), Fuchs (2), Lang (3), Petkovic (2),
Portmann (1), Schneider M. (2), Schnyder (5), Weisskopf (1), Wigger A. (4), von Matt (1),
Scherrer,Schneider J. (1)