M2: Wichtiger Sieg in Zug


HSG Baar/Zug Superbulls M2–SGHandball Seetal M2

27:28 (13:11)
SA 24. November 2018

Das Wochenende begann sportlich für das Team aus dem Seetal. Am Samstagmorgen, um 10:00 Uhr wollte man gegen den Tabellennachbar aus Zug die nächsten Punkte nach Hause nehmen. Mit den Superbulls hatte man von dem vergangen Cupjahr noch eine Rechnung zu begleichen.

In der Sporthalle in Zug wollten die Seetaler gegen die Routiniers aus Zug das Schlusslicht abgeben und man war sich trotz der ungewohnten Anpfiffzeit sicher, dass hier was zu holen ist. In der ersten Halbzeit konnte sich nie ein Team mit mehr als zwei Toren vom Gegner absetzen. Die Defensive stand gut, mit Ausnahme von ein paar Fehlern, doch konnte man sich wieder auf einen guten Rückhalt im Tor verlassen. Im Angriff spielten sich die Seetaler wie gewohnt zum Abschluss, konnten aber nie das gewünschte Tempospiel umsetzen. Zur Pause ging das Heimteam mit einem zwei-Tore Vorsprung in die Kabine.In der Pause weckte der Trainer der Seetaler die Spieler und rief sie dazu auf, schneller und präziser zu spielen.

Auch in der zweiten Halbzeit konnte sich nie ein Team mit mehr als zwei Toren absetzen, es blieb spannend. Das Spiel wurde nun schneller und beim Heimteam kamen die ersten Zeitstrafen dazu. Durch den Feldspielerwechsel anstelle des Torhüters konnten sie dennoch mit sechs Spieler angreifen und für Gefahr sorgen. Trotzdem gelang es den Seetaler in dieser hektischen Phase, die Führung zu übernehmen. Doch wie schon oft in dieser Saison stand es kurz vor Schluss wieder unentschieden. Nach dem letzten Team Time-Out der Seetaler waren noch 30 Sekunden zu spielen. Mit einem klugen Spielzug im letzten Angriffschossen sie 6 Sekunden vor Spielendedann doch noch das entscheidende Tor.Der zweite Sieg ist Tatsache!

Vielen Dank für die tolle und laute Unterstützung der Fans, die am Samstagmorgen den Weg nach Zug auf sich nahmenund uns zu diesem Sieg verholfen haben! Für die SG HandballSeetal geht es am Samstag,01.12.18 weiter in der Liga. In der Lindauhalle in Rothenburg wird der BSV Borba Luzern um 15:00 Uhr empfangen.

Für die SG Handball Seetal:Duss / Aslan; Billing (3),Fuchs, Kulli,Petkovic (1),Scherrer, Schneider J., Schneider M. (10), Schnyder (8), Weisskopf (2), Wigger A.(1), Wigger M. (3)