M2: Wieder knapp am Sieg vorbei

 

KTV Muotathal –SG Handball Seetal 25:24 (12:13)
SA 08. September 2018

Nach der knappen Niederlage im ersten Spiel ging es für die 2. Liga aus dem Seetal ins Muotathal um sich dort einem weiteren starken Gegner zu stellen. Nach dem Weiterkommenim Cup gegen Hasle wollte man in Muotathalauch in der Ligaden ersten Sieg feiern.

In der Halle angekommen hat man schon bemerkt, dass am Samstagnachmittag keine so tolle Stimmung auf die Spieler wartet, wie dies im ersten Heimspiel der Fall gewesen war. Dennoch erwischten die Seetaler einen guten Start und übernahmen die Führung. In der Defensive konnte man den letztjährigen Topscorer der Muotathaler mehrheitlich vom Tor fernhalten. Nach ein paar Fehlern in der Defensive und gewissen Ungenauigkeiten in der Offensive kamen die Gastgeber den Seetalern jedoch immer näher und so konnten die Gäste aus dem Seetal noch mit einem Tor Vorsprung in die Kabine gehen.

Nach der Pause konnten die Hausherren von einer Überzahl profitieren und übernahmen sogleich die Führung. So richtig absetzen von den Seetalern konnten sie sich jedoch nicht und das Spiel blieb ausgeglichen und spannend. Die Gäste wie auch die Heimmannschaft hätten die Führung ausbauen können, dies wurde jedoch durch starke Paraden der Torhüter sowie diverse technische Fehler im Angriff verhindert. Das Spiel wurde immer spannender und die Halle wurde immer lauter, durch die Fans wie auch durch die Spieler selbst, die ihre Teamkameraden motivierten. Die Herren aus dem Seetal waren bis zum Schluss an dem Gastgeber dran und zeigten eine tolle Leistung. Leider endete es wie schon im ersten Spiel und die SG Handball Seetal schaffte es trotz starken Leistungnicht, Punkte aus Muotathal mitzunehmen.

Nach 60 Minuten hartem Kampf und Einsatz blickt man nach vorne und will am nächsten Samstag zuhause in der neuen Halle die ersten verdienten Punkte sichern. Das Spiel findet am 15.09.2018 um 15:00 Uhr in der Sporthalle Lindau in Rothenburg statt.

Für die SG Handball Seetal:Duss / Schmidlin; Billing (2), Buck (1),Lang, Petkovic (1), Portmann, Scherrer (2), Schneider J. (1), Schneider M. (9), Schnyder (7), von Matt (1),Wigger