M2: Weiterhin punktelos

M2: Weiterhin ohne Punkte

SG Zurzibiet-Endingen – SG Handball Seetal M2 31:21 (13:8)
SO 23. September 2018

Nach drei Spielen ohne Punkte fuhr die 2. Liga der SG Handball Seetal am Sonntagnachmittag ins Aargau nach Klingnau. Ein unbekannter Gegner für die Seetaler, bei denen man nun endlich die ersten Punkte holen wollte.

Der Start des Spiels lief nicht nach Plan der Seetaler und schnell war man mit drei Toren im Rückstand. Die Aargauer spielten eine offensive 3:2:1 Deckung, was den Gästen extrem Mühe bereitete. Es wurde nicht konzentriert genug gespielt, womit es zu vielen technischen Fehler der SG Handball Seetal im Angriffsspiel kam. In der Defensive agierte man mehrheitlich gut und konnte so die Tordifferenz einigermassen in Grenzen halten, was zu einem Pausenstand von 13:8 für die Gastgeber führte.

Nach der Pause war das Ziel für die zweite Halbzeit klar. Weniger technische Fehler und mehr Effizienz vor dem gegnerischen Tor. Doch auch der Start der zweiten Halbzeit war nicht wunschgemäss und die Seetaler liefen plötzlich einem sieben Tore Rückstand nach. Die Gäste haben diese Saison aber schon gezeigt, wie sie einen Rückstand aufholen können. Doch kehrten die technischen Fehler, die man sie nach der ersten Halbzeit hatte vermeiden wollen, wieder ins Spiel der Seetaler zurück und verhinderten so die Aufholjagd. Ebenfalls scheiterten beide Teams immer wieder im Abschluss an den beidseitig stark aufspielenden Torhütern. Es war nicht der Tag der Seetaler und so konnte der Rückstand nicht aufgeholt werden. Man reiste ohne Punkte aus dem Aargau nach Hause. Nun folgt eine längere Pause für die Seetaler, in der man die Lehren aus den bisherigen Spielen ziehen muss, bevor am 3. November in Stans das nächste Meisterschaftsspiel anstehen wird.

Für die SG Handball Seetal: Duss / Schmidlin; Billing (6), Buck (1), Lang (2), Portmann (1), Scherrer (1), Schneider M., von Matt (3), Weisskopf (5), Wigger A., Wigger M (2)