M2: Erster Punkt im ersten Rückrundenspiel


TV Muri M2–SG Handball Seetal M2 26:26 (10:11)
SA 12. Januar 2019

Für das erste Spiel im neuen Jahr reiste das Team der SG Handball Seetal nach Muri. Gegen diesen Gegner musste man sich in der Vorrunde zuhause mit vier Toren unterschied geschlagen geben. Im Rückspiel wollte man daher nichtwieder ohne Punkte nach Hause fahren.

In der Offensive kamen beide Teams zu Spielbeginn nicht wirklich in Fahrt und so stand es nach sechs Minuten gerade einmal 1:1. Die erste Halbzeit zog sich in diesem Stil auch weiter. Durch eine stabile Defensivarbeit und dank einer starken Torhüterleistung zeigte die Anzeigeuhr nach 30 Minuten 10:11 und die Seetaler konnten mit einem Tor Vorsprung in die Pause gehen.

Nach dem Seitenwechsel konnten sich die Gäste aus dem Seetal mit drei Toren absetzen. Doch die Gastgeber aus dem Aargau hielten stets dagegen und liessen über die ganze Spieldauer nie mehr als einen vier Tore Vorsprung der Seetaler zu. Obwohl die Gäste aus dem Seetal biskurz vor Schluss noch klar vorne lagen, gelang dem Team aus Muri in doppelter Überzahl schlussendlich doch noch der Ausgleich und die Punkte wurden geteilt.

Wir danken den Fans, die für dieses spannende Spielin den Aargau gefahren sind und uns unterstützt haben. Für die SGHandball Seetal geht es am nächsten Samstag,19.01.19 um 14:30 Uhr weiter in der Sporthalle Lindau in Rothenburg gegen die SG Zurzibiet-Endingen.

Für die SG Handball Seetal:Duss / Schmidlin; Buck, Fuchs,Lang (1), Petkovic (5), Portmann,Scherrer (2),Schneider M.(2), Schnyder (8), Stutz,Weisskopf, Wigger A. (5), Wigger M. (3)